Autor Thema: Panna Cotta & Co entschärft  (Gelesen 20998 mal)

Mia66

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1.417
    • Profil anzeigen
Panna Cotta & Co entschärft
« Antwort #15 am: Juni 25, 2009, 18:44:49 pm »
Buttermilch-Beeren Dessert
ausreichend für 4 Portionen (auch gut zum Mitnehmen geeignet)
Zutaten
300 g frische Erdbeeren oder Himbeeren (oder zuckerfreies Getraenkepulver)
Süssstoff
500 g Buttermilch
100 ml Milch
9 Blatt Gelatine (mit 7 Blatt wird es cremiger, nicht so fest)
Zubereitung
Gelatine im kalten Wasser einweichen. Die Beeren waschen und pürieren, mit Süssstoff und Buttermilch verrühren.
Wenig Milch  zum Kochen bringen, von der Platte ziehen und die Gelatine einrühren bis sie komplett aufgeweicht ist.
Dann rasch unter die Buttermilch-Beeren-Mischung einrühren.
In kleine Schüsselchen füllen und im Kühlschrank fest werden lassen.
Tipp
Wer noch mehr Kalorien sparen will, nimmt anstelle der Beeren ein zuckerfeies Getraenkepuler (habe ich schon mit Kirschgeschmack ausprobiert, schmeckt super)
Auf einen Teller stürzen.
- Mit Erdbeeren, Himbeeren etc. garnieren
In kleinen Plastikbehälter gefüllt ideal zum Mitnehmen.
Wenn ich es mir vorstellen kann, kann ich es auch verwirklichen

Mai 2009 IST = 96 kg
26.12.11 IST = 90,6 kg
xy.xy.13 Soll = 66 kg Ziel

Mia66

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1.417
    • Profil anzeigen
Panna Cotta & Co entschärft
« Antwort #16 am: Juni 26, 2009, 08:02:41 am »
Obst hat teilweise ganz schoen viele Kalorien. Ich habe eine Regel, Bananen sowie alles mit Kern und Stein vermeide ich, da der Zuckergehalt relativ hoch ist.
Hier der Link zu einer Seite, die wie ich finde recht gut und uebersichtlich ist fuer Kcal - Angaben http://www.body-town.de/kalorien/Obst/

Ich habe auch noch eine Liste gefunden fuer WW mit Punktangabe, die ich euch nicht vorenthalten moechte:
Ananas 0
Apfel 0
Aprikose 0
Banane, 1 kleine, 100 g 1
Bananenchips, ungesüßt, mit Fett,
1 Portion, 40 g 2
Beeren, jede Sorte 0
Birne 0
Cherimoya (Zimtapfel) 0
Dattel, frisch, 2 Stück, 12 g 0,5
Erdbeeren 0
Feigen, frisch, 1 Stück, 50 g 0,5
Granatapfel, 1 Portion, 100 g 1
Grapefruit 0
Guave 0
Kaki/Persimone/Sharonfrucht, 1 Stück 1
Kaktusapfel/-birne/ -feige 0
Kapstachelbeeren/ Physalis, 1 Hand voll 0,5
Karambole 0
Tomaten 0
Paprika 0
Lauch 0
kartoffeln 2 aber davon soviele du magst
Nudeln 4 davon soviele du magst
Kirschen, 8 Stück, 50 g 0,5
Kiwi 0
Kumquats 0
Litchi/Lychees, 4 Stück, 50 g 0,5
Mandarine 0
Mango, 1/2 kleine Frucht, 100 g 1
Melone, jede Sorte 0
Mirabellen, 3 Stück, 60 g 0,5
Nektarine 0
Obstkonserven, ohne Zucker
(außer Kirschen und Zwetschgen) 0
Obstkonserven, mit Zucker, 1 Portion,
150g 2
Obstscheiben, ungesüßt, getrocknet,
1 Portion, 40 g 1,5
Orange 0
Papaya 0
Passionsfrucht/Maracuja, 1 Stück, 30 g 0,5
Pfirsich 0
Pflaumen, 1 Stück, 50 g 0,5
Pomelo 0
Quitte 0
Reineclauden, 3 Stück, 60 g 0,5
Rosinen, 2 EL, 14 g 0,5
Tangerine 0
Trockenobst, jede Sorte, 1 Stück, 20 g 0,5
Weintrauben, 1 Hand voll, 100 g 1
Zwetschgen, 2 Stück, 50 g 0,5
Wenn ich es mir vorstellen kann, kann ich es auch verwirklichen

Mai 2009 IST = 96 kg
26.12.11 IST = 90,6 kg
xy.xy.13 Soll = 66 kg Ziel

Pely

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 144
    • Profil anzeigen
Panna Cotta & Co entschärft
« Antwort #17 am: Juni 26, 2009, 09:54:02 am »
Eine tolle Liste! Bin ja eh so ein Statistiken- und Zahlen-Fan...  :roll:

Durch meine Fructosemalabsorbtion bin ich aber eher eine Steinobst- und Bananenesserin, aber das macht auch mal nix.  :wink:  Immer noch besser als Schoki und Chips. ;)

Mia66

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1.417
    • Profil anzeigen
Eicreme zuckerfrei
« Antwort #18 am: Juni 28, 2009, 18:00:18 pm »
Eiscreme zuckerfrei
Zutaten:
500 ml Alpen-Kaffeesahne 10% von Saliter (schmeckt fast wie richtige Sahne)
1 Ei
3 Eigelb
Süßstoff nach Geschmack (auf KH achten)
1/2 Teelöffel flüssige Vanille (oder Mark einer Vanille-Schote)

Zubereitung:
Das Ei und die Eigelb mit dem Süßstoff mischen. Die Sahne erhitzen, bis sie fast kocht. Die heisse Sahne mit der Vanille langsam in die Eiercreme giessen und dabei gut rühren.
Die Mischung in den Topf zurückschütten. Nun langsam und ständigem Rühren ca. 2 Minuten erhitzen bis die Creme andickt. Von der Platte ziehen und in eine Schüssel umfüllen. Die Schüssel abdecken und im Kühlschrank abkühlen lassen.
Wenn eine Eiscrememaschine vorhanden ist, die kalte Masse einfüllen und entsprechend weiterverarbeiten.
Ansonsten die Masse noch einmal gut umrühren, die Schüssel in den Gefrierschrank stellen und einfrieren lassen.

Tipp
Nach Belieben pürierte Früchte nach Erkalten der Masse untermischen und dann einfrieren.
Wenn ich es mir vorstellen kann, kann ich es auch verwirklichen

Mai 2009 IST = 96 kg
26.12.11 IST = 90,6 kg
xy.xy.13 Soll = 66 kg Ziel

Mia66

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1.417
    • Profil anzeigen
Schokoladen-Eiscreme
« Antwort #19 am: Juni 28, 2009, 18:59:56 pm »
Schokoladen-Eiscreme zuckerfrei
Zutaten:
500 ml Alpen-Kaffeesahne 10% von Saliter (schmeckt fast wie richtige Sahne)
4 Eigelb
Süßstoff nach Geschmack (auf KH achten)
2 gehäufter Esslöffel Kakaopulver (keine Fertigpulver mit Zucker!!)
2 Teelöffel zuckerfreien Schokoladensirup
1/2 Teelöffel flüssige Vanille (oder Mark einer Vanille-Schote)

Zubereitung:
Die Eigelb mit einer Gabel aufschlagen. Die Sahne erhitzen, bis sie fast kocht. Die Eigelb langsam einfliesen lassen und dabei gut rühren. Nun langsam und ständigem Rühren ca. 2 Minuten erhitzen bis die Creme andickt. Kakaopulver, Schokoladensirup und Vanille in die Eiercreme geben und dabei gut rühren, bis sich das Pulver aufgelöst hat. Mit dem Süßstoff abschmecken.

Von der Platte ziehen und in eine Schüssel umfüllen, abdecken und im Kühlschrank abkühlen lassen.

Wenn eine Eiscrememaschine vorhanden ist, die kalte Masse einfüllen und entsprechend weiterverarbeiten.
Ansonsten die Masse noch einmal gut umrühren, die Schüssel in den Gefrierschrank stellen und einfrieren lassen.
Wenn ich es mir vorstellen kann, kann ich es auch verwirklichen

Mai 2009 IST = 96 kg
26.12.11 IST = 90,6 kg
xy.xy.13 Soll = 66 kg Ziel

Mia66

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1.417
    • Profil anzeigen
Beeren Smoothie
« Antwort #20 am: Juni 29, 2009, 17:21:22 pm »
Kokosnuss-Beeren Smoothie

Zutaten:
1 Dose ungesuesste Kokosnuss-Milch
1 Paeckchen Seidentofu
300 g frische Beeren nach Wahl, einige zum Servieren zurueckhalten
Suessstoff nach Geschmack
3 Eiswuerfel

Zubereitung:
Die Kokosnuss-Milch, den Seidentofu mit den Beeren im Mixer mixen, bis alles schoen weich ist. Mit Suesstoff abschmecken und weitermixen, dabei die Eiswuerfel einzeln zugeben.
In Glaeser fuellen und mit Beeren garnieren. Sofort servieren.

Tipp
Ich friere Obstsaefte im Eiswuerfelbehaelter ein und nutze sie fuer Smoothies
Wenn ich es mir vorstellen kann, kann ich es auch verwirklichen

Mai 2009 IST = 96 kg
26.12.11 IST = 90,6 kg
xy.xy.13 Soll = 66 kg Ziel

LittleKitty

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 446
    • Profil anzeigen
Panna Cotta & Co entschärft
« Antwort #21 am: Juni 29, 2009, 17:33:09 pm »
Was nimmst du denn da für Kokosnussmilch? Die ich immer in den Geschäften sehe haben 20 g Fett pro 100 ml, d.h. pro Packung/Dose 80 g :shock:

Mia66

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1.417
    • Profil anzeigen
Panna Cotta & Co entschärft
« Antwort #22 am: Juni 29, 2009, 18:26:45 pm »
Hallo LittleKitty,

es gibt verschiedene fettarme Kokosnussmilch. Die meisten Asialaeden bieten sie an. Online z.B.:

http://www.culimonde.com/kokosmilch-light.html

Info:
http://magazine.web.de/de/themen/gesundheit/ernaehrung/7673954-Kokosmilch-statt-Sahne-Kein-Cholesterin-weniger-Fett,cc=000005548700076739541pacvg,pd=1.html

Da ich mein Essen auf LowCarb umgestellt habe, darf ich noch relativ viel Fett am Tag essen. da ist ein Glas Smoothie schon erlaubt.

Solltest du jedoch fettarm essen, koenntest du die Kokosnussmilch mit fettarmer Milch austauschen und Kokosaroma (Backen) zufuegen.

Das ist genau das, wa ich versuche zu machen - die Rezepte abaendern, damit sie "diaettauglich" werden.

LG
Mia
Wenn ich es mir vorstellen kann, kann ich es auch verwirklichen

Mai 2009 IST = 96 kg
26.12.11 IST = 90,6 kg
xy.xy.13 Soll = 66 kg Ziel

LittleKitty

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 446
    • Profil anzeigen
Panna Cotta & Co entschärft
« Antwort #23 am: Juni 29, 2009, 19:08:58 pm »
Ja, natürlich, das mache ich ja auch. Bei mir gabs heute z.B. auch einen Smoothie als Snack, 300g Wassermelone mit 250 g Buttermilch und 50 g Kokosnussmilch. Hab mich halt nur gewundert, da mir bisher fettarme Kokosnussmilch noch nicht über den Weg gelaufen ist :wink:

NIL79

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 125
    • Profil anzeigen
Panna Cotta & Co entschärft
« Antwort #24 am: Juni 29, 2009, 20:44:53 pm »
Hab auch noch ein paar WW Rezepte!

Mousse au Chocolat

für 4 Portionen

Zutaten:

100g Zartbitterschokolade
1 EL Cognac
2 EL gekochter Kaffee
1 1/2 Blatt Gelatine
2 Eidotter
2 TL Staubzucker
2 Eiklar
1 TL Staubzucker

Zubereitung:

1.   Schokolade, Cognac und Kaffee in einem kleinen Topf schmelzen und etwas abkühlen lassen.
2.   Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
3.   Eidotter mit 2 TL Staubzucker im Wasserbad schaumig schlagen, nach und nach die Schokoladenmasse unterrühren. Die ausgedrückte Gelatine dazugeben und gut durchrühren.
4.   Im Kühlschrank kalt stellen.
5.   Eiklar mit 1 TL Staubzucker steifschlagen und unter die leicht erstarrte Schokoladencreme heben.

Nährwert: Pro Person 4 Points


Tiramisu

Für 6 Personen

Zutaten:

2 EL Sahnepuddingpulver
250ml fettarme Milch
Mark von ¼ Vanilleschote
75g Zucker
2 Eiweiß
300g Magerquark
150g Löffelbiskuits
5 EL kalter Espresso
2 EL Rum (bzw. Amaretto)
1 TL Kakaopulver, entölt, ohne Zucker

Zubereitung:

1.   Pudding nach Packungsanweisung mit Milch, Vanillemark und 50g Zucker herstellen. Eiweiß mit restlichem Zucker steif schlagen. Quark mit dem Pudding verrühren und Eiweiß unterheben.
2.   Eine Glasform (25 x 15 cm) mit der Hälfte der Löffelbiskuits auslegen. Espresso mit Rum verrühren , Löffelbiskuits damit beträufeln, mit Puddingcreme bestreichen, Schichtung wiederholen und mit Kakao bestäuben. Im Kühlschrank ca. 6 Stunden kalt stellen.

Zubereitungszeit:   ca. 30 Minuten
Kühlzeit:   ca. 6 Stunden

Nährwert: Pro Person 4 Points


Rote Birnen mit Vanillecreme

Für 4 Personen

Zutaten:

200ml Kirschsaft, ohne Zucker
1 kleine Stange Zimt
2 Nelken
4 Birnen
3 EL Magerquark
500g fettarmer Joghurt
Mark einer halben Vanilleschote
Einige Tropfen flüssiger Süßstoff
2 TL gehackte Pistazien

Zubereitung:

1.   Kirschsaft mit Zimt und Nelken aufkochen. Birnen schälen, halbieren und Kerngehäuse entfernen. Birnen sofort in den kochenden Kirschsaft geben und ca. 3 Minuten garen. Birnen im Saft auskühlen lassen.
2.   Quark und Joghurt glatt rühren und mit Vanillemark und Süßstoff abschmecken. Vanillejoghurt als Spiegel auf große Teller gießen, Birnen darauf anrichten und mit Pistazien bestreute servieren.

Zubereitungszeit:   ca. 10 Minuten
Garzeit:   ca. 10 Minuten
Kühlzeit:   ca. 30 Minuten

Nährwert: Pro Person 2 Points


Crema di Caffee

Für 4 Personen

Zutaten:

9 Löffelbiskuits
8 EL starker gebrühter Kaffee (bzw. Espresso)
8 EL Apfelmus, ohne Zucker
300g Magerquark
4 EL Mineralwasser
einige Tropfen Vanillearoma
flüssiger Süßstoff
1 TL Kakaopulver, entölt, ohne Zucker

Zubereitung:

1.   Eine flache Form mit Löffelbiskuits auslegen, mit Kaffee beträufeln und Apfelmus darüber streichen.
2.   Quark mit Mineralwasser und Vanillearoma glatt rühren und mit Süßstoff abschmecken. Die Creme als oberste Schicht in die Form geben und glatt streichen. Im Kühlschrank ca. 1 Stunde durchziehen lassen und mit Kakaopulver bestäubt servieren.

Zubereitungszeit:   ca. 5 Minuten
Kühlzeit:   ca. 1 Stunde

Nährwert: Pro Person 2 Points


Erdbeersorbet

Für 4 Personen

Zutaten:

3 Limetten (ersatzweise Zitronen)
120g brauner Zucker
2 Blatt weiße Gelatine
500g Erdbeeren (ersatzweise TK)

Zubereitung:

1.   Für den Zuckersirup Limetten auspressen und den Saft mit Zucker und 50ml Wasser in einem Topf unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat und etwas abkühlen lassen. Gelatine in reichlich kaltem Wasser ca. 10 Minuten einweichen, ausdrücken und in der Zuckerlösung auflösen.
2.   Erdbeeren pürieren und das Püree mit dem Zuckersirup verrühren. Masse in eine Schale füllen und ca. 5 Stunden gefrieren lassen, dabei mehrmals mit dem Pürierstab durchrühren. Das Sorbet in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen, in gekühlte Gläser spritzen und sofort servieren.

Zubereitungszeit:   ca. 10 Minuten
Garzeit:   ca. 5 Minuten
Gefrierzeit:   ca. 5 Stunden

Nährwert: Pro Person 2 Points


Ich hoffe es schmeckt Euch!


NIL79

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 125
    • Profil anzeigen
Panna Cotta & Co entschärft
« Antwort #25 am: Juni 29, 2009, 20:54:29 pm »
Habe uebrigens auch eine ganze Reihe von Kuchenrezepten (WW). Ich stelle einfach mal die Liste rein und dann auf Nachfrage die Rezepte... na ja, die die mich am meisten ansprechen stelle ich vielleicht auch schon mal rein!
(Die Fett geschriebenen Rezepte sind schon drin!)

Inhalt

1. Muffins mit Baileys

2. Erdbeer - Rhabarber - Strudel

3. Pflaumenschnecken

4. Apfel-Pistazien-Kuchen

5. Apfelschnitten mit Zimt

6. Apfelkuchen mit Streuseln

7. Apfelkuchen mit Zimtstreusel

8. Apfel-Quitten-Muffins

9. Mandarinen Quarktorte

10. Pflaumenkuchen vom Blech

11. Saftiger Zwetschgenkuchen

12. Erdbeer-Kiwi-Biskuit

13. Streuselkuchen mit Beeren

14. Mango-Quark-Törtchen

15. Apfelkuchen mit  Streuseln

16. Mandarinen-Schoko-Kuchen

17. Pflaumenkranz

18. Apfelschnecken

19. Fruchtige Zitronenschnitten

20. Süsse Aprikosen-Snacks

21. Bunte Muffins

22. Orangen-Marmorkuchen

23. Tante Ernas Sonntagskuchen

24. Vanille Quark Stollen

25. Orangenkuchen

26. Schmandkuchen

27. Apfelkuchen

28. Käse-Sahne-Torte

29. Gebackene Topfentorte

30. Fruchtiger Zitronenkuchen

31. Heidelbeer-Buttermilch-Kuchen

32. Gespenster-Muffins

33. Heidelbeer-Streuselkuchen

34. Aprikosenkuchen mit Walnüssen

35. Leichter Apfelkuchen

36. Pflaumenkuchen vom Blech

37. Schnelle Bananen-Schnitte

38. Cappuccino Muffins

39. Saftiger Käsekuchen

40. Rhabarber-Kuchen

41. Kartoffel-Apfeltaschen

42. Erdbeer-Joghurt-Schnitten

43. Bananenkuchen

44. Frische Johannisbeer-Dickmilch-Torte

45. Frischkäse-Torte light

46. Apfel-Birnen-Kuchen

47. Kirsch-Vollkornschnitten

48. Nussecken

49. Aprikosen-Joghurt-Torte

50. Bananen-Happen

51. Bananen-Rührkuchen

52. Beeren-Streusel-Torte

53. Biskuitrolle

54. Buttermilch-Orangen-Kuchen

55. Feiner Walnusskuchen

56. Feiner Zitronenkuchen

57. Glühwein-Gewürzkuchen

58. Gugelhupf

59. Haselnusskranz

60. Himbeer-Frischkäse-Torte

61. Himbeerschnecken

62. Irische Kirsch-Scones

63. Italienischer Panettone

64. Karotten-Nuss-Kuchen

65. Kerniger Birnen-Kuchen

66. Kirsch-Torte

67. Kirschkuchen mit Biss

68. Kleine Creme-Fruchttorten

69. Kleine Espresso-Kuchen

70. Kokos-Limetten-Kuchen

71. Lebkuchen-Kaffee-Torte

72. Linzer Ringe

73. Mandarinen-Windbeutel

74. Marzipan-Mohn-Kuchen

75. Mokka-Marmorkuchen

76. Rote Birnen-Torte

77. Schoko-Pfirsich-Törtchen

78. Spekulatius-Mandarinen-Torte

79. Vanille-Mango-Torte

Also, keine falsche scheu! Sagt mir bescheid, was euch interessiert!


NIL79

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 125
    • Profil anzeigen
Panna Cotta & Co entschärft
« Antwort #26 am: Juni 29, 2009, 21:06:07 pm »
Vanille-Mango-Torte

Für 12 Stück

Zutaten:

2 kleine Mangos (400 g)
2 EL Puderzucker
1 EL Zitronensaft
6 Blatt weiße Gelatine
300 g Margerquark
250 g fettarmer Joghurt
Mark einer Vanilleschote
6 EL Zucker
einige Tropfen flüssiger Süßstoff
18 Vollkornkekse, ohne Schokolade / Creme (120 g)

Zubereitung:

1.   Mangos fein würfeln, mit Puderzucker, 2 Esslöffeln Wasser und Zitronensaft kurz bei milder Hitze andünsten. Gelatine in reichlich kaltem Wasser ca. 10 Minuten einweichen, ausdrücken, unter Erwärmen auflösen, unter die Mangomasse rühren und ca. 30 Minuten kühl stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt.
2.   Quark untrrühren, Joghurt mit Vanillemark, Zucker und Süßstoff verrühren und unterziehen. Einen Tortenring (Durchmesser 22 cm) um eine Tortenplatte legen, Boden und Rand mit Keksen auslegen, Mangomasse einfüllen und glatt streichen. Torte im Kühlschrank ca. 5 Stunden erstarren lassen und servieren.

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten
Kühlzeit: ca. 5 Stunden, 30 Minuten

Nährwert: Pro Stück 2,5 Points


Karotten-Nuss-Kuchen

Für 20 Stück

Zutaten:

300 g Karotten
4 Eier
120 g Zucker (brauner Zucker?)
1 TL Vanillezucker
70 g gemahlene Haselnüsse
2 TL Backpulver
200 g Mehl
1/2 TL Zimt

Zubereitung:

1.   Karotten fein raspeln, Eier trennen und Eigelb mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Karotten und Haselnüsse unter die Eigelb-Masse rühren. Backpulver, Mehl und Zimt mischen und unter die Masse heben.
2.   Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Karotten-Nuss-Masse heben. Kastenform (Länge 26 cm) mit Back-Folie auslegen, Teig in die Kastenform geben und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Gas: Stufe 2) ca. 70 Minuten backen.

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten
Backzeit: ca. 70 Minuten

Nährwert: Pro Stück 2 Points


Kirsch-Vollkornschnitten

Für 20 Stück   

Zutaten:

250 g Halbfettmargarine
150 g Zucker
1 Ei
160 ml Wasser
180 g Weizenvollkornmehl
2 TL Kakaopulver, entölt, ohne Zucker
2 TL Backpulver
1 kg Sauerkirschen (Konserve, ohne Zucker)
200 g Karotten
210 g Saure Sahne

Zubereitung:

1.   Margarine schaumig schlagen, Zucker, Ei und Wasser hinzugeben und ca. 3 Minuten rühren. Mehl mit Kakao- und Backpulver mischen und esslöffelweise unter die Margarinenmasse rühren. Kirschen abtropfen, Karotten raspeln, beides unter den Teig ziehen.
2.   Teig auf ein mit Backfolie ausgelegtes Backblech geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Gas: Stufe 2) auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen. Kuchen sofort nach dem Backen mit Saurer Sahne bestreichen und nach dem Erkalten in 20 Stücke schneiden.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten         
Backzeit: ca. 25 Minuten

Nährwert: Pro Stück 3,5 Points

Saftiger Käsekuchen

Für 12 Stück                  

Zutaten:

5 Eier
60 g Zucker
3 EL Stärkemehl
abgeriebene Schale 1 unbehandelten Zitrone
einige Tropfen Vanillearoma
600 g Magerquark
2 EL Rosinen

Zubereitung:

1.   Eier trennen, Eigelb mit Zucker ca. 10 Minuten schaumig schlagen. Stärkemehl, Zitronenschale und Vanillearoma unterrühren. Quark gut abtropfen lassen und mit den Rosinen unter die Eigelbmasse ziehen. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Quarkcreme heben.
2.   Eine kleine Springform (Ø 24 cm) mit Backfolie auslegen. Quarkmasse einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas: Stufe 1) auf mittlerer Schiene ca. 50 Minuten backen.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten         
Backzeit: ca. 50 Minuten

Nährwert: Pro Stück 2 Points

Heidelbeer-Buttermilch-Kuchen

Für 24 Stücke

Zutaten:

Boden

400g Mehl
1Päckchen Backpulver
1Prise Salz
200g Zucker
300g Buttermilch
3 Eier
einige Tropfen Butter-Vanillearoma

Belag

500g Heidelbeeren oder andere Früchte nach Geschmack

Zubereitung:

1.   Das Mehl mit dem Backpulver, dem Salz und der halbenmenge Zucker vermischen.Bie Buttermilch mit den Eiern und dem Backaroma verquirlen und langsam zur Mehl-Zucker-Mischung gießen.Alles mit dem Mixer zu einem glattem Teig verrühren.
2.   Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen.Die Früchte darauf verteilen.und den restlichen Zucker darüber streuen.Das Blech in den kalten Backofen schieben und den Kuchen bei 200 Grad ca. 30 Min. backen.

Nährwert: Pro Stück 2 Points

Mango-Quark-Törtchen
   
Für 12 Stücke

Zubereitung:

Für den Teig:

180g Weizenmehl
60g Weizenvollkornmehl
1 TL Backpulver
100g Halbfettmargarine
60g brauner Rohrzucker
3 Tropfen Vanillearoma
3 EL Mineralwasser

Für den Belag:

1 kleine Mango (200g)
250g Magerquark
1 Ei
3 TL Honig
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
1 EL Zitronensaft
flüssiger Süßstoff

Zubereitung:

1.   Weizenmehl, Vollkornmehl, Backpulver, 90g Margarine, Zucker, Vanillearoma und Wasser zu einem glatten Teig verkneten und in Folie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen. Teig in 12 Portionen teilen und zwischen Folie ausrollen. Tortelettförmchen mit restlicher Margarine einfetten und mit Teig auslegen.
2.   Für den Belag Mango in Würfel schneiden. Quark mit Ei, Honig, Puddingpulver, Zitronensaft uns Süßstoff verrühren und Mangowürfel unterziehen. Creme in die Förmchen füllen.
3.   Mango-Quark-Törtchen im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 180 Grad (Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen, abkühlen lassen und aus den Förmchen lösen.

Zubereitungszeit:   ca. 30 Minuten
Kühlzeit:   ca. 30 Minuten
Backzeit:   ca. 30 Minuten

Nährwert: pro Stück 3 Points   

Muffins mit Baileys

für 12 Portionen

Zutaten:

2 Eier
140 g Weizenmehl
120 g Zucker
6 g Backpulver (2 TL)
100g Brunch - Streichrahm
60 g Baileys oder Eierlikör
1 Prise Salz

Zubereitung:

Die Eier mit Zucker und Salz schaumig schlagen. Den Rahm in der Mikrowelle etwas flüssig werden lassen, Baileys und den flüssigen Rahm zufügen und glatt rühren. Mehl und Backpulver darauf sieben und so unterheben, daß der Teig feucht ist und keine Klumpen hat.
Den Backofen auf 200°C vorzeizen.
Den Teig in die Form füllen und etwa 15 bis 20 Minuten backen.
Nährwerte pro Portion 129 kcal, 3,5g Fett

Nährwert: 2,5 Points pro Stück

Puh, gar nicht so einfach sich zu entscheiden  :oops:
Hier also eine "kleine" Vorauswahl


Mia66

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1.417
    • Profil anzeigen
Panna Cotta & Co entschärft
« Antwort #27 am: Juni 29, 2009, 21:11:46 pm »
Hallo NIL79,
deine Desserts hoeren sich lecker an. Ich werde die Rote Birnen mit Vanillecreme als erstes probieren. Die passen gut in meinen LowCarb-Speiseplan.

LG
mia
Wenn ich es mir vorstellen kann, kann ich es auch verwirklichen

Mai 2009 IST = 96 kg
26.12.11 IST = 90,6 kg
xy.xy.13 Soll = 66 kg Ziel

NIL79

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 125
    • Profil anzeigen
Panna Cotta & Co entschärft
« Antwort #28 am: Juni 29, 2009, 21:21:18 pm »
Stelle auch noch mal die Liste von den Desserts ein.
Laeuft genauso! Schreibt mir, was ihr haben wollt!

Inhalt

1. Kürbiskompott

2. Multi-Fruchtpfanne

3. Kiwi-Kokos-Chutney

4. Erdbeersorbet

5. Festlicher Obstsalat

6. Orangen-Mousse mit roter Sauce

7. Crema di Caffee

8. Streifen-Peter mit Vanillesauce

9. Gefüllte Aprikosen

10. Griess-Schnitten mit geeister Fruchtsauce

11. Joghurt-Mousse mit Rhababer

12. Griespudding mit Früchten
 
13. Gebackene Ananas

14. Schlemmerbecher Tricolore

15. Rote Birnen mit Vanillecreme

16. Tiramisu

17. Rhabarber-Erdbeer-Pizza

18. Mousse au Chocolat

19. Festliche Bratäpfel

20. Fruchtiges Himbeereis

21. Mandarinen-Joghurt-Creme

22. Dattel-Zimt-Quark


NIL79

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 125
    • Profil anzeigen
Panna Cotta & Co entschärft
« Antwort #29 am: Juni 29, 2009, 21:23:16 pm »
So, es gibt auch noch suesse Auflaeufe! Ihr wisst ja, wie\'s geht!

1. Beerenauflauf

2. Milchreis-Kirsch-Auflauf

3. Blaubeer-Gratin

4. Dampfnudeln mit Apfelfüllung

5. Joghurt-Grieß-Auflauf mit Mangosauce